Impressum / Kontakt   Termine   
Manfred Neuenhaus Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Beschluss des FDP-Präsidiums: Für eine verantwortungsvolle und geordnete Flüchtlingspolitik

1. Isolation Deutschlands in Europa beenden/2. Vorübergehender humanitärer Schutz für Kriegsflüchtlinge/3. Außengrenzen schützen, Registrierungen sicherstellen/4. Europäisches Einwanderungsrecht schaffen/5. Fluchtursachen bekämpfen mehr

[Previous Month] September 2016 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Manfred Neuenhaus Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann



Dienstag, 07. August 2012 - 09:56 Uhr  |  Aus dem Ressort

Politik debattiert IDR-Verkauf/RP

Die FDP, seit 1999 Bündnispartner der CDU im Stadtrat, ist bei einem möglichen Verkauf der 100-prozentigen Stadttochter nicht an Conzens Seite: "Ich glaube, dass eine Stadt eine solche Baufirma als Steuerungsinstrument braucht", sagt FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus. Sowohl bei der Sanierung von Schloss Eller als auch beim Bau der Tiefgarage unter dem Barbarossaplatz – beide stehen offenbar zum Verkauf – sei die IDR eingesprungen, nachdem kein privater Investor gefunden worden sei.

 

 

 

VON DENISA RICHTERS - zuletzt aktualisiert: 07.08.2012 - 07:20

Düsseldorf (RP). Bürgermeister Friedrich G. Conzen (CDU) hat mit seiner Aussage im RP-Interview, ein Verkauf der skandalgeplagten Stadttochter Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz (IDR) sei durchaus denkbar, eine Diskussion ausgelöst.

 

Die IDR entwickelt und besitzt Immobilien wie den Rheinturm, Parkhäuser und Schloss Eller, hatte zuletzt Schlagzeilen wegen teuren Geschenken und Partys, Spenden und Spesen gemacht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, auch gegen den früheren IDR-Vorstand Heinrich Pröpper.

 

Die FDP, seit 1999 Bündnispartner der CDU im Stadtrat, ist bei einem möglichen Verkauf der 100-prozentigen Stadttochter nicht an Conzens Seite: "Ich glaube, dass eine Stadt eine solche Baufirma als Steuerungsinstrument braucht", sagt FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus. Sowohl bei der Sanierung von Schloss Eller als auch beim Bau der Tiefgarage unter dem Barbarossaplatz – beide stehen offenbar zum Verkauf – sei die IDR eingesprungen, nachdem kein privater Investor gefunden worden sei.

 

 

 



TAGS